Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Inventarversicherung / Inhaltsversicherung für den Betrieb

ErstinformationDie Fairfekt Versicherungsmakler GmbH ist nur Ihnen als Kunden und keiner Versicherungsgesellschaft verpflichtet.

Die Inventarversicherung – was ist das?

Die Inventarversicherung oder auch Betriebs-Inhaltsversicherung stellt sozusagen die Hausratversicherung für den Betrieb dar. Die Inventarversicherung sichert beispielsweise das Büro, das Lager, den Laden sowie den Bestand und das Warenlager ab. Meist sind diese Dinge in einem Betrieb fremdfinanziert, weshalb der Verlust bzw. ein Schaden eine extreme finanzielle Belastung für den Betrieb bedeuten kann. Zum einen muss bei einem Schaden neben Aufräumarbeiten der Ausfall unter Umständen kompensiert werden, zudem sind die Waren, sofern Sie nicht zum Betriebsvermögen gehören auch nocht zu ersetzen. Eine Inventarversicherung ist demnach für einen Betrieb extrem wichtig, um den Bestand und die Existenz bei einem unvorhersehbaren Schaden nicht zu gefährden.

Welche Schäden sind durch die Inventarversicherung abgesichert?

Die Inventarversicherung sichert unter anderem Schäden durch Raub, Leitungswasser, Sturm, sowie Einbruchdiebstahl und Feuer ab.
Je nach Deckungsumfang sind in der Betriebsinhaltsversicherung auch Vermögensschäden, die durch einen im unmittelbaren Zusammenhang mit dem versicherten Risiko stehenden Ausfalls der Geschäftstätigkeit stehen. In einem solchen Fall sichert die Inventarversicherung beispielsweise die laufenden Kosten oder den entgangenen Gewinn des Gewerbetreibenden ab.
Je nach Zuschlag, kann auch eine Glasversicherung im Deckungsumfang enthalten sein, dies sollte abgeklärt werden, da einige Vermieter die Absicherung von Glasschäden verlangen.
Selbst verursachte Glasschäden an den gemieteten Räumen wiederum sind durch die Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt.

Was genau ist durch die Inventarversicherung versichert?

Wie der Name Inventarversicherung schon sagt, ist das Inventar des Betriebs versichert und zwar zum Neuwert. Des Weiteren werden bei einem Schaden auch sonstige Ausgaben, z.B. zur Wiederherstellung verlorener oder zerstörter Akten und Datenträger oder auch die Aufräumkosten ersetzt.

Wie hoch muss die Versicherungssumme gewählt werden?

Grundsätzlich sollte man alles versichern in der Höhe, die es gekostet hat, ansonsten riskiert man eine Unterversicherung. In einem solchen Fall würde die Inventarversicherung die Schadenzahlung im Leistungsfall in dem Verhältnis reduzieren, in welchem die Versicherungssumme vom tatsächlichen Inventarwert abwich.

Welche Versicherungen sonst noch wichtig sind.

Wer einen Betrieb hat, sollte unbedingt neben der Inventarversicherung mindestens auch eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen, dadurch lassen sich die Betriebshaftpflicht Kosten optimal und auf sichere Art und Weise kalkulieren.Lesen Sie zudem unter Betriebshaftpflichtversicherung Versicherungsvergleich warum der Verzicht auf die geeignete gewerbliche Absicherung deutlich teurer sein kann als die zugegeben oftmals nicht ganz niedrige Versicherungsprämie.

Ausgezeichnet.org