Kostenlos beraten lassen!
040 - 21 10 76 60 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zahnersatz Kosten in Deutschland

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnersatz + Zahnerhalt wie ein Privatpatient

  • bis zu 100% Zahnersatz und 100% Zahnbehandlungen
  • inkl. Tarifen ohne Gesundheitsfragen und ohne Wartezeiten
  • Testsieger-Tarife bequem online vergleichen
  • individuelle Empfehlung mit Vorab-Annahmecheck

Zahnersatz Kosten – Wo in Deutschland Zahnersatz am teuersten, wo am preiswertesten ist

Es ist kein Geheimnis, dass es in Deutschland in vielen Bereichen unterschiedliche Preisniveaus gibt. Am prominentesten wird dies bei Mieten und Kaufpreisen für Immobilien deutlich. Dass es aber auch bei Zahnersatz Unterschiede von bis zu 100 Prozent gibt, ist den wenigsten Menschen bewusst.

Ursache dafür sind die zum Teil die Zahnarzthonorare, in noch stärkerem Umfang jedoch die Kosten für Labore und Materialien. Ein Labor in Frankfurt am Main muss vermutlich eine höhere Miete bezahlen als ein Labor in Rostock. Diese Kosten schlagen sich beispielsweise in den Laborabrechnungen nieder. Das Honorar des Zahnarztes ist hingegen zum größten Teil über die Gebührenordnung für Zahnärzte reguliert und die gilt unabhängig davon, ob der Zahnarzt Sie in München, Stuttgart oder Dresden behandelt.

Wie sieht es aber im Einzelnen aus?

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Kosten der wichtigsten Zahnersatzleistungen verteilt auf die einzelnen Bundesländer. (für Inlays, Implantate, Kronen, Veneers)

kosten zahnersatz

Die Preise für Zahnersatz weichen stark von einander ab.

Es wird deutlich, dass es durchaus ein Nord-Süd-Gefälle gibt. Bemerkenswert ist, dass Bremen, eines der strukturschwächsten Bundesländer, in der Spitze bei der Anzahl überschuldeter Privathaushalte, fast immer in der Gruppe der teuersten Länder zu finden ist.

Wer in Hessen wohnt, sollte bei einem Implantat überlegen, ob er sich nicht auch einen Kostenvoranschlag von einem Zahnarzt aus Eisenach oder Erfurt holt. Gleiches gilt für einen Hamburger. Er könnte den Zahnarztbesuch mit einem Ausflug an die Ostsee verbinden und dabei noch kräftig sparen.
Da der größte Teil der Kosten jedoch über die Material- und Laborkosten entsteht, kann man seinen Zahnarzt jedoch auch bitten mit einem günstigeren Labor aus einem anderen Teil Deutschlands zusammenzuarbeiten oder auch aus dem Ausland.

Schon seit Jahren werben spanische und ungarische Zahnärzte damit, dass sie Zahnersatzleistungen für einen Bruchteil dessen erbringen, was Patienten in Deutschland als Eigenanteil bezahlen müssten.
Wie die Übersicht zeigt, muss man aber noch nicht einmal soweit fahren. „Bleibe im Lande und nähre die redlich“ – diese alte Redensart trifft auch auf Zahnbehandlungen zu. Man muss eben nur wissen, wie man die Kosten so niedrig wie möglich hält. Ein Blick in ein anderes Bundesland in Kombination mit einer Zahnersatzzusatzversicherung optimiert die Einsparungen bei Zahnersatz.

Gerade in Baden-Württemberg ist der Abschluss einer solchen Police sehr zu empfehlen, aber auch im Saarland. Hier sind die Entfernungen zu Bundesländern mit signifikant niedrigeren Kosten doch recht groß, beide Bundesländer gehören aber immer wieder zu den teuersten.

Anmerken muss man jedoch auch, dass es trotz eines höheren Preises für Zahnersatz in seiner Region sinnvoll sein kann, nicht den Zahnarzt, zu dem man seit Jahren ein Vertrauensverhältnis aufgebaut hat zu wechseln.
Vergleichen sollte man die Preise jedoch auch am Ort.
Wer eine gute Zahnzusatzversicherung besitzt, für den ist es letztendlich nicht so entscheidend wichtig, ob der Zahnersatz nun 20% mehr kostet, da seine Versicherung zusammen mit dem Festzuschuss der Krankenkasse sowieso einen festen Prozentsatz der Gesamtkosten übernimmt.

Jetzt passende Tarife berechnen
Ausgezeichnet.org