Kostenlos beraten lassen!
04021107660 Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

DFV Deutsche-Familienversicherung KlinikSchutz Krankenhauszusatzversicherung

  • wahlärztliche Behandlungskosten
  • 1- oder 2-Bettzimmer
  • ambulante Operationen
  • vereinfachte Gesundheitsfrage und * keine Wartezeiten
  • Kosmetische Operationen nach schweren Erkrankungen
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit

DFV Deutsche-Familienversicherung KlinikSchutz

  • Chefarztbehandlung auch über Höchstsätzen der GOÄ
  • 1- oder 2-Bettzimmer (in der Variante DFV Klinikschutz Exklusiv). Die günstigere Variante DFV Klinikschutz Premium leistet “nur” für die Unterbringung im Zweibettzimmer.
  • stationäre Psychotherapie ohne vorherige Genehmigung
  • ambulante Operationen
  • Ersatzkrankenhaustagegeld bis max 60€/Tag
  • 10 Euro pro Tag Krankenhaustagegeld (gesetzlicher Eigenanteil 28 Tage)
  • 100 Euro pro Tag bei einem stationären Kuraufenthalt
  • Kosten für Krankentransporte im Inland / Überführungs- Bestattungskosten aus/im Ausland
  • Vor- und nachstationäre Behandlungen, auch teilstationäre Behandlungen
  • Rooming-in für minderjährige Kinder
  • Leistung auch in gemischten Anstalten nach vorheriger Genehmigung
  • Bei schweren Erkrankungen: Facharzttermin bei einem Spezialisten innerhalb von 5 Tagen
  • Kosmetische Operationen, die der Wiederherstellung nach einer Schweren Erkrankung dienen.
  • inkl. Auslandsreisekrankenversicherung (Reisen bis zu 2 Monate am Stück)
  • vereinfachte Gesundheitsfrage
  • keine Wartezeiten
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit
  • Bildung von Alterungsrückstellungen = gleichbleibender Beitrag gemäß dem Eintrittsalter, keine Alters-Beitragssprünge wie bei Tarifen ohne Alterungsrückstellungen.

DFV Klinikschutz Premium

Im Grunde sieht die DFV Klinikschutz Premium Zusatzversicherung alle Leistungen identisch der Exklusiv-Tarifvariante vor, nur dass beim DFV Klinikschutz Premium “nur” die Unterbringungskosten für das 2-Bettzimmer abgedeckt werden.

Leistungen DFV Deutsche-Familienversicherung KlinikSchutz Exklusiv und Klinikschutz Premium im Detail

Die DFV Krankenhauszusatzversicherung hat die Deutsche Familienversicherung als Risikoträger und bietet wie auch schon bei der Leistungsstarken Zahnzusatzversicherung DFV ZahnSchutz Exklusiv hochwertigen Versicherungsschutz zum günstigen Beitrag und ohne Wartezeiten, sowie vereinfachter Gesundheitsprüfung an.

Die stationäre Zusatzversicherung der DFV (Klinik Schutz Exklusiv) versichert die Kosten der Unterbringung im 1-Bettzimmer (natürlich auch 2-Bettzimmer falls gewünscht).
In der Version Klinikschutz Premium sind alle Leistungen analog des Klinikschutz Exklusiv versichert, nur eben max. die Kosten für die Unterbringung im 2-Bettzimmer.

Diese stationäre Zusatzversicherung sichert Sie auf dem Niveau eines Privatpatienten im Krankenhaus ab und kommt für die Kosten einer wahlärztlichen Behandlung durch Spezialisten auf.

Geleistet wird bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), bei vorheriger schriftlicher Zustimmung des Versicherers auch über den Höchstsätzen.
Geleistet wird in diesem Fall max. bis zum 5-fachen GOÄ-Satz. Was aber in 99,999% aller Fällen ausreichend sein dürfte und insbesondere bei lebenswichtigen medizinischen Behandlungen umfassend genug ist.

Des Weiteren sichert der Tarif die freie Krankenhauswahl unter allen Krankenhäusern zu 100% ab, in denen Ärzte mit einer Kassenzulassung praktizieren.
Die Transportkosten zum nächstgelegenen Krankenhaus werden, sofern die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) hierfür nicht aufkommt (außer die gesetzlichen Selbstbehalte) durch die DFV übernommen.

Sollte eine Privatklinik aufgesucht werden bzw. leistet die gesetzliche Krankenkasse nicht, erstattet die DFV Krankenhauszusatzversicherung zumindest einen Teil. In diesem Fall werden 57,5% der Rechnung als fiktive Vorleistung der GKV von der Gesamtrechnung abgezogen.

Interessant für Kinder – Rooming in

Der Tarif übernimmt die Kosten der Unterbringung einer erwachsenen Begleitperson bei dem stationären Aufenthalt eines minderjährigen, insofern ist die DFV auch für Kinder eine gute Empfehlung.

Vor- und nachstationäre Behandlungskosten

Erstattet werden die Kosten für vor- und- nachstationäre Behandlungen, die im Zusammenhang mit einer versicherten stationären Heilbehandlung stehen.
Die nachstationäre Behandlung, z.B. eine Nachuntersuchung muss innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung des stationären Aufenthaltes stattfinden.

Ambulante stationär ersetztende Behandlungen

Die Deutsche Familienversicherung ersetzt die Aufwendungen auch bei ambulanten Heilbehandlungen, wenn dadurch eine medizinisch notwendige vollstationäre Heilbehandlung entfällt.
Zu den erstattungsfähigen Aufwendungen gehören:

− ambulante Vor- und Nachuntersuchungen,
− ärztliche Leistungen sowie
− Laboruntersuchungen.

Kosmetische Operation nach einer schweren Erkrankung

Der Versicherer übernimmt die Kosten für Kosmetische Operationen, die nach einer in der unten unter Downloads aufgeführten Schweren Erkrankung notwendig wird.
Beispielsweise nach einer Krebserkrankung etc.
Die Behandlung muss allerdings innerhalb von 3 Jahren nach Beendigung der Heilbehandlung erfolgen.

Facharzttermin innerhalb von 5 Tagen

Bei schweren Krankheiten organisiert der Versicherer einen Vorstellungstermin bei einem auf die jeweilige Krankheit spezialisierten Facharzt und übernimmt die Kosten hierfür.

Kurtagegeld und Krankenhaustagegeld inklusive

Die *DFV Krankenhausversicherung zahlt die stationären Eigenanteile in Höhe von 10 Euro pro Tag für die ersten 28 Tage eines Krankenhausaufenthaltes.
Bei einer stationären Kur zahlt der Tarif 100 Eurp Kurtagegeld pro Tag. Dies kann beispielsweise relevant sein nach als Rehabilitationsmaßnahme nach einer Operation. Andere stationäre Zusatzversicherungen ohne Kurleistungen leistet in einem solchen Fall gar nicht.

Transportkosten im Inland

Ersetzt werden durch die Deutsche Familienversicherung die Aufwendungen oder Restkosten für medizinisch notwendige Krankentransporte im Inland zu oder von einem für die Heilbehandlung geeigneten Krankenhaus (bei vollstationären Aufenthalten) oder Krankenfahrten von oder zu einer ambulanten Heilbehandlung, sofern diese einen stationären Aufenthalt ersetzt.

Besonderheiten und Wartezeiten und Zusatzleistungen

Der Tarif verzichtet auf Wartezeiten!

Die üblichen Wartezeiten von 3 bzw. 8 Monaten werden erlassen. Natürlich leistet der Tarif nicht für bereits vor Versicherungsbeginn angeratene Krankenhausaufenthalte.

Vereinfachte Gesundheitsfrage

Die DFV Klinik Schutz Krankenhauszusatzversicherung fragt im Antrag nur nach Körpergröße und Gewicht sowie chronischen Erkrankungen.
Dies sind folgende:
Hat die zu versichernde Person
eine Behinderung mit einem Grad von 50 oder mehr, jemals einen Antrag auf Feststellung von Pflegebedürftigkeit, Berufs-, Dienst- oder Erwerbsunfähigkeit gestellt, sind bei ihr stationäre Behandlungen,
Operationen oder Rehamaßnahmen vorgesehen oder angeraten oder besteht bei ihr eine Schwangerschaft
oder bestand bei der zu versichernden Person in den letzten fünf Jahren eine der nachfolgenden Erkrankungen oder deren Folgen:
- Erkrankungen des Nerven-Systems, der Psyche, des Gehirns, der Netzhaut oder des Sehnervs
Alzheimer, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Aneurysma, Apallisches Syndrom, Autismus, Chorea Huntington, Creutzfeldt-Jakob, Demenz, Epilepsie, Gehirnblutung, Kinderlähmung, Koma, Lähmungen,
Makuladegeneration, Multiple Sklerose, Netzhautablösung sowie Schädigungen des Sehnervs, Neuropathie, Parkinson, Pick-Krankheit, Psychose, Neurose, Schizophrenie, Manie, Depression,
Querschnittlähmung, Rückenmarkkrankheiten, Schädel-Hirn-Trauma, Schädigung oder Erkrankung des Gehirns oder des Nervensystems, Schlaganfall, Subarachnoidalblutung, Suchterkrankungen,
zerebrale Durchblutungsstörungen, zerebrovaskuläre Erkrankungen
- Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder Stoffwechselerkrankungen
Aortenaneurysma, Aorteninsuffizienz, arterielle Verschlusskrankheit, Bypass, Arterienverkalkung, Embolien, Hämophilie (Bluterkrankheit), Herzerkrankungen, Herzinfarkt, Diabetes mellitus (Zucker),
Sichelzellenanämie, Hämolytische Anämie
- Erkrankungen der inneren Organe oder HIV-Infektion
Asthma bronchiale, Erkrankungen und Funktionsstörungen der Lunge, HIV-Infektion, Immundefekte, Mukoviszidose, Organ- oder Gewebetransplantation, Sarkoidose, Lebererkrankungen, Hepatitis
B oder C, Nierenerkrankungen, Nierenfunktionsstörungen, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn
- Erkrankungen der Knochen, der Gelenke oder des Bewegungsapparates
Arm- und Beinamputationen, Morbus Bechterew, Osteoporose, Polyarthritis, rheumatische Erkrankungen, sklerotische Erkrankungen, subdurale Hämatome
- Tumorerkrankungen
Gutartige Tumore des Gehirns, bösartige Tumoren, Krebserkrankungen des Blut- oder Lymphsystems?

Gleichleibender Beitrag

Der Tarif bildet Alterungsrückstellungen ab Erreichen des 21. Lebensjahres bleibt der Beitrag also im Gegensatz zu Tarifen wie von der Bayerischen oder Janitos stationär plus gemäß dem Eintrittsalter in die Krankenhauszusatzversicherung stabil. Das vermeidet insbesondere für das hohe Alter extrem hohe nicht bezahlbare Beiträge.

Wichtige Leistungsausschlüsse (sollte man auf jeden Fall wissen)

Nicht mitversichert sind:

− vor Vertragsschluss bereits bekannt gewordene und/oder angeratene medizinisch notwendige stationäre Heilbehandlungen aufgrund einer vor Vertragsschluss eingetretenen und diagnostizierten Krankheit
- Krankheiten infolge von vorsätzlichem Alkohol-, Drogen- und Medikamentenmissbrauch
− Entziehungsmaßnahmen einschließlich Entziehungskuren,
− Krankheiten infolge der Ausübung einer strafbaren Handlung

*Wichtiger Hinweis: *Sofern die oben aufgelistete Gesundheitsfrage im Antrag mit “nein” beantwortet werden kann, sind insofern auch bereits vorhandene Erkrankungen ohne Einschränkungen mitversichert, sofern diesbezüglich noch keine stationäre Weiterbehandlung vor Versicherungsbeginn angeraten war.
Bei 99% aller anderen stationären Zusatzversicherungen am Markt, wären vorhandene Erkrankungen grundsätzlich immer Anzugeben, bzw. gelten diese als bereits eingetretener Versicherungsfall und wären insofern gar nicht versichert.

Auslandsreisekrankenversicherung inkl.

Beim Tarif DFV KlinikSchutz Exklusiv ist eine Auslandsreisekrankenversicherung inkl. für Reisen bis zu 2 Monate am Stück.

Fazit DFV Deutsche-Familienversicherung Zusatzversicherung stationär

Die stationäre Zusatzversicherung der DFV bietet einen Versicherungsschutz für den stationären Bereich, wie ihn sonst nur die etablierten Anbieter (z.B. Arag oder Allianz zu bieten wissen, insbesondere was die Bildung von Alterungsrückstellungen angeht.). Im Gegensatz zu vielen neuen Anbietern im stationären Zusatzbereich sind die Tarife der DFV sinnvollerweise mit Alterungsrückstellungen kalkuliert, um unbezahlbar hoch werdenden Beiträgen im Alter vorzubeugen.

Die Mitversicherung von kosmetischen Operationen nach schweren Erkrankungen, Bereitstellung eines zeitnahen Untersuchungstermins bei einem Spezialisten, Verzicht auf Wartezeiten und die vereinfachte Gesundheitsprüfung sind auf jeden Fall ein Alleinstellungsmerkmal.

Ausgezeichnet.org